Seite 1 von 1

Eingabefeld "WIND" für Hallen-WK deaktivieren und

Verfasst: Fr Jul 15, 2005 5:26 pm
von zatt
Hallo!

Ist es möglich eine Option einzubauen, um im Technical/Timing-Client die Eingabe vom Wind zu deaktivieren.
Wenn z.B. ein Wettkampf in der Halle definiert ist, könnte das Eingabefeld für den Wind doch generell deaktiviert werden.

Außerdem funktioniert gegenwärtig die Eingabe nicht in der Form, dass nach Eingabe der Leistung mit einem abschließenden "Return" unmittelbar zum nächsten Athleten gesprungen wird. Gegenwärtig ertönt dabei nur ein "Beep" und das drücken des "+" oder der "Pfeil-Taste" ist für den Sprung zum nächsten Athleten erforderlich.

Die aus Rieping gewohnten Eingabemöglichkeiten
z.B. beim Hochsprung, "+" = ungültig bzw. "0" (Null) = gültig,
sind so leider auch noch nicht vorhanden.

Dadurch war bisher immer ein effizientes arbeiten über den Ziffernblock möglich, welches ich mir natürlich auch für Track&Field wünschen würde.


cu, Maik

Re: Eingabefeld "WIND" für Hallen-WK deaktivieren

Verfasst: Sa Jul 16, 2005 4:53 am
von support
Hi Maik!
zatt hat geschrieben:Hallo!
Ist es möglich eine Option einzubauen, um im Technical/Timing-Client die Eingabe vom Wind zu deaktivieren.
Wenn z.B. ein Wettkampf in der Halle definiert ist, könnte das Eingabefeld für den Wind doch generell deaktiviert werden.
Stimmt. In der Auswertungssoftware ist er zwar deaktiviert, aber nicht im Technical Client. Kommt in einer der nächsten Versionen.
zatt hat geschrieben:Hallo!Außerdem funktioniert gegenwärtig die Eingabe nicht in der Form, dass nach Eingabe der Leistung mit einem abschließenden "Return" unmittelbar zum nächsten Athleten gesprungen wird. Gegenwärtig ertönt dabei nur ein "Beep" und das drücken des "+" oder der "Pfeil-Taste" ist für den Sprung zum nächsten Athleten erforderlich.
Wenn's um reine weiterspringen geht, wenn Du mehrere Felder hintereinander eingeben willst, müßte es gehen. Daß es unten nicht geht, ist Absicht: Wenn Du mit unserem Info-System, Infieldboard oder TV-Graphik arbeitest, willst Du ja nicht sofort auf den nächsten gehen, da Du ja noch Zeit brauchtst, um das Ergebnis anzuzeigen. Aus diesem Grund ist dieser Vorgang manuell.
zatt hat geschrieben:Die aus Rieping gewohnten Eingabemöglichkeiten
z.B. beim Hochsprung, "+" = ungültig bzw. "0" (Null) = gültig,
sind so leider auch noch nicht vorhanden.
Stimmt! Bei uns ist es, glaube ich "x" und "." am Nummernblock so glaube ich.

Lg,

Peter

Re: Eingabefeld "WIND" für Hallen-WK deaktivieren

Verfasst: Mo Jul 18, 2005 6:24 pm
von zatt
support hat geschrieben:
zatt hat geschrieben:Ist es möglich eine Option einzubauen, um im Technical/Timing-Client die Eingabe vom Wind zu deaktivieren.
Wenn z.B. ein Wettkampf in der Halle definiert ist, könnte das Eingabefeld für den Wind doch generell deaktiviert werden.
Stimmt. In der Auswertungssoftware ist er zwar deaktiviert, aber nicht im Technical Client. Kommt in einer der nächsten Versionen.
Gut zu wissen - für Heute war ja ein Update geplant. :D
support hat geschrieben:
zatt hat geschrieben:Außerdem funktioniert gegenwärtig die Eingabe nicht in der Form, dass nach Eingabe der Leistung mit einem abschließenden "Return" unmittelbar zum nächsten Athleten gesprungen wird. Gegenwärtig ertönt dabei nur ein "Beep" und das drücken des "+" oder der "Pfeil-Taste" ist für den Sprung zum nächsten Athleten erforderlich.
Wenn's um reine weiterspringen geht, wenn Du mehrere Felder hintereinander eingeben willst, müßte es gehen. Daß es unten nicht geht, ist Absicht: Wenn Du mit unserem Info-System, Infieldboard oder TV-Graphik arbeitest, willst Du ja nicht sofort auf den nächsten gehen, da Du ja noch Zeit brauchtst, um das Ergebnis anzuzeigen. Aus diesem Grund ist dieser Vorgang manuell.
zatt hat geschrieben:Die aus Rieping gewohnten Eingabemöglichkeiten
z.B. beim Hochsprung, "+" = ungültig bzw. "0" (Null) = gültig,
sind so leider auch noch nicht vorhanden.
Stimmt! Bei uns ist es, glaube ich "x" und "." am Nummernblock so glaube ich.
NAK, mit "müßte" und "glaube ich" liegst Du leider 2x daneben. :oops:
Hier tut sich beim *Return* gar nichts. Das gleiche trifft auch auf die *Null* und das *x* vom Ziffernblock zu. Hat man vorher schon einmal den Buchstaben "x" eingegeben, so springt der Cursor zusammen mit einem *Beep* sogar wieder *vor* das "x".
Im unteren "Competitor" für das "Infield Board" funktioniert dagegen wenigstens die "Null" vom Ziffernblock. Das "X" für ungültig lässt sich aber auch dort nicht am Ziffernblock erzeugen und die "Return"-Taste soll ja da auch keine Wirkung zeigen, damit die Leistung im "Infield-Board" stehenbleibt. Im Programmteil "Zeiten/Daten erfassen" vom Hauptprogramm funktionieren diese Eingabemöglichkeiten übrigens, was uns aber an den Wettkampfstätten nicht weiterhilft. Schließlich sollen da alle Athleten pro Versuch hintereinander abgearbeitet werden und nicht alle Versuche pro Athlet, was bestenfalls bei der nachträgliche Eingabe von geschriebenen hilfreich sein kann.

Unabhängig von diesem für uns unbefriedigenden Eingabehandling in den beiden Clients, ist im Handbuch allgemein sehr viel in Punkto "Klicken Sie..." zu lesen. Die alternierenden Möglichkeiten "Drücken Sie die Taste..." fehlen in den meisten Beschreibungen leider.


CU, Maik